Montag, 22. Februar 2010

Unser Eselchen...

... hat schon wieder ein Loch!
Also lansam ist es wirklich zum verzweifeln *augenroll*.
Miezchen liebt ja heiß und innig ihren Esel.
Ohne den geht gar nüschts,
und schon gar nicht gehen wir ohne wo hin.
Nachdem ich deswegen mit dem einen ja so immer mein leidiges Problem mit dem waschen hatte,
und schon Angst aus dem Viech stellt sich der Dreck irgendwann persönlich winkend vor,
(Kind schläft auch ohne Esel nicht)
hab ich nun noch mal einen zweiten dazugekauft.
Was mich daran nun echt ärgert.
Ich war es ja von Nr.1 gewohnt das ich den nur am flicken war/bin weil er ständig irgendwelche Löcher in seinem Jerseybauch hatte.
Das nun aber Nr. 2 nach nur einem Tag auch das erste Loch im Bauch hat,
macht mich doch nun aber etwas wütend.
Kann ich eigentlich nicht mal mehr von einer Marke wie Käthe Kruse erwarten das die Spielzeug herstellen das Kindern auch gerecht wird?
Es kann doch nicht sein,
das ich für teures Geld ein Plüschtier erwerbe,
bei dem ich dann zu 90% damit beschäftigt bin es zu stopfen, Flicken aufzunähen
oder es gleich ganz auseinanderzunehmen um es neu zu füllen *heul*.
Ich glaub ich schreib nen Beschwerdebrief direkt an die Firma.
Ihn im Laden wo ich ihn gekauft habe umzutauschen,
bzw. mich zu beschweren bringt ja nix.
Die können ja nix für.

Kommentare:

  1. very good blog, congratulations
    regard from Reus Catalonia
    thank you

    AntwortenLöschen
  2. ich würd mich direkt bei käthe kruse beschweren. die haben ja auch ne gewährleistung zu erfüllen. vll hast du glück und die tauschen beide esel um

    AntwortenLöschen
  3. Weißt mir gehts ja nicht mal um den Umtausch,
    den ich brauch den blöden Esel ja.
    Ohne den kann mein Kind nicht leben.
    Aber vielleicht könnten sie mal an zukünftig produzierten Eseln den "Fehler" beheben,
    denn der Stoff den sie für die Unterseite verwendet haben ist einfach viel zu dünn.
    Der reißt immer und immmer und immer wieder ein *augenroll*.
    Ich mach mal ein Foto wie der "alte" Esel inzwischen aussieht.
    Das werd ich denen dann auch schicken.

    AntwortenLöschen
  4. ... das Nähen durch Mamas Hände macht den Esel doch erst richtig liebenswert ;)
    Das ist von Käthe Kruse so gewollt... damit der Esel seine persönliche Note verliehen bekommt.
    Hach, ich finde so einen geflickten Esel ja auch viel toller :o

    AntwortenLöschen
  5. Jaaaa,
    wenn die Mama dann auch nähbegabt wäre wär das ja gar kein Thema *g*.
    Außerdem solltest du mal die geschockten Kinderaugen sehen wenn der Esel ausgeweidet unter der Nähmaschine liegt.
    Den Psychologen musst auch erst mal zahlen können ;-).

    AntwortenLöschen