Donnerstag, 22. April 2010

Grüße aus der Sonne

Bevor Miezchen und ich wieder an unsren neuen Lieblingsort,
den Spielplatz,
verschwinden mal ein kurzer Zwischenbericht der letzten Tage.

Es geht uns blendend und wir geniessen die Sonne in vollen Zügen,
natürlich mit den zum Sommer dazugehörigen Eisbechern *yamyam*.
Mein Kind hält überhaupt nichts mehr daheim.
Um früher außer Haus zu kommen würde sie den Mittagsschlaf am liebsten direkt nach dem aufstehen beginnen,
und sobald sie diesen beendet hat höre ich dann auch nur noch "Utsche", "Daugel", "Eime", "Saufel"...
Also nichts wie raus,
sonst steht man daheim innerhalb von 5 Minuten vor einem nahenden Nervenzusammenbruch aufgrund des miezischen Geräuschpegels.
Ob da dann schon gesaugt ist,
oder eigentlich noch die Spülmaschine ausgeräumt werden will sei mal nebensächlich.

Also Männeke *winke*,
wenn du heute abend heimkommst wunder dich nicht wenn die Katzenflocken noch fliegen,
und du beim betreten des Klos ein gratis Fußpeeling aufgrund des umliegenden Katzenstreus bekommst.
Dein Kind hielt es nicht für nötig heute etwas im Haushalt zu tun *g*.
Und deine über alles geliebte Frau war während des Mittagsschlafes "leider" damit beschäftigt bei Limango nach Schnäppchen zu stöbern,
und konnte nicht wiederstehen ein entzückendes Kleidchen zu bestellen.
Aber deswegen kennst uns liebst du uns ja gell *g*.

Kommentare:

  1. LOL.

    Habe heute auch mal wieder beschlossen, die schlechteste Hausfrau der Welt zu werden!
    Ich kann das nämlich auch gut...:-)

    Dafür ist das Wetter auch viiieeel zu schön!

    AntwortenLöschen
  2. Eben,
    und die Arbeit wartet ja auch schließlich bis das Wetter wieder schlechter ist gell *g*
    (wobei ich ja inständig immer hoffe sie möge doch bitte weglaufen *flöt*).

    AntwortenLöschen